Orgel meets Judentum

29. Zyklus 2016/2017 - Begegnungen

Oren Kirschenbaum – Orgel
Einat Aronstein – Sopran
Michal Lewkowicz – Klarinette

Sonntag, 1. Januar 2017, 17 Uhr
Stadtkirche St. Nikolaus Bremgarten

 

Oren Kirschenbaum
Oren Kirschenbaum absolvierte ein Orgeldiplomstudium an der Schola Cantorum Basiliensis bei Andrea Marcon, Wolfgang Zerer, Lorenzo Ghielmi und Jörg-Andreas Bötticher, welches er 2010 mit Auszeichnung abschloss. 2012 absolvierte er dort einen Master im Generalbass bei Jesper Christensen mit Auszeichnung.
 
Er ist mehrfacher Preisträger internationaler Orgelwettbewerbe: „Organi Storici del Basso Friuli“ 2009, August-Humer-Wettbewerb 2009, sowie „Paul Hofhaimer-Wettbewerb“ 2010.
 
Seine breit gefächerte Tätigkeit als Organist und Improvisator führte ihn durch die Schweiz und Europa. Als Continuospieler wirkte er bei Ensembles wie „J. S. Bachstiftung“ und „Bachkantaten in der Predigerkirche“ mit. 2010 ist seine erste CD mit Orgelmusik auf historischen Instrumenten des Friaul erschienen.
Einat Aronstein

Die israelische Sopranistin Einat Aronstein begann ihren musikalischen Werdegang als Chorsängerin im Moran-Chor und dem Moran-Vokalensemble, mit denen sie zahlreiche nationale und internationale Auftritte absolvierte.

Einat Aronstein trat mit zahlreichen namhaften israelischen Orchestern auf. Dazu zählen das Israeli Philharmonic Orchestra, das Israel Camerata Jerusalem, sowie das Israeli Chamber Orchestra unter der musikalischen Leitung von Zubin Mehta und Christian Zacharias.

2012 absolvierte Einat Aronstein ihre Ausbildung an der Buchmann-Mehta School of Music, wo sie unter der Leitung von Efrat Ben-Nun studierte. Seit 2008 ist sie Stipendiatin der America-Israel Cultural Foundation für Herausragende Musikalische Leistungen.

Michal Lewkowicz
Michal Lewkowicz wurde in Israel geboren und studierte von 2003 bis 2011 im Diplom- und künstlerischen Aufbaustudiengang an der „Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen“ bei Prof. Chen Halevi. Zusätzlich studierte sie Kammermusik mit ihrem Klarinettentrio „Glasperlen Trio“. Danach begann sie den Studiengang „Musikalische Performance instrumental” an der „Hochschule für Musik Basel” bei Prof. Sergio Azzolini. Momentan studiert Michal Lewkowicz „Historische Klarinette“ an der „Schola Cantorum Basiliensis” bei Pierre-André Taillard.
 
Seit 2004 ist Michal Lewkowicz Mitglied im „Tel Aviv Soloists Ensemble“ unter der Leitung von Barak Tal. Sie gewann Stipendien der „America Israel Cultural Foundation“ für Solospiel und Kammermusik.

Zur Newsübersicht