Der Orgelkreis - eine kulturelle Bereicherung

Im Jahre 1988 konnte, vier Jahre nach dem Brand der Stadtkirche Bremgarten, die Metzler- Orgel eingeweiht werden. Das war der Auslöser, im Januar 1989 den Orgelkreis Bremgarten zu gründen. Im Rahmen von Zyklen mit jeweils drei bis vier Konzerten wurden Organistinnen und Organisten aus verschiedenen Ländern eingeladen, um dem Publikum von Bremgarten und Umgebung die Orgelmusik verschiedenster Stilrichtungen näher bringen. Der Orgelkreis Bremgarten organisierte gegen 100 Konzerte «Orgel solo» oder «Orgel plus», die bei der Bevölkerung auf grosses Interesse stossen.

Es sind die Besucherinnen und Besucher, die ideell und mit ihren Spenden dazu beitragen, dass der Orgelkreis über eine so lange Zeitspanne die konzertante Orgelmusik in der Stadtkirche Bremgarten pflegen kann. Auch die öffentliche Hand, Stiftungen, Gönnerinnen und Gönner, Sympathisantinnen und Sympathisanten und Institutionen leisten einen geschätzten Beitrag. Diese vielseitige Unterstützung ermöglicht dem Orgelkreis, Konzerte mit freiem Eintritt zu organisieren. Nach den Konzerten wird jeweils um eine freiwillige Kollekte gebete.

Gegründet haben den Orgelkreis Bremgarten der verstorbene Dr. Arno Meier (1988 bis 2010), Urs Seiler (1988 bis 2013), Dr. Peter Eichenberger (1988 bis 2013) und Dieter Utz (1989 bis 1999). Die künstlerische Leitung oblag in den Jahren 1992 bis 2007 dem Stadtorganisten Peter Reichert. Im Jahre 2007 übergab Peter Reichert die künstlerische Leitung an den Organisten Jonas Herzog, der gemeinsam mit Theres Honegger und Peter Wyss neu Mitglied im Vorstand des Orgelkreis Bremgarten wurde.

Im März 2008 führte der damalige Vorstand den Orgelkreis Bremgarten in die Form eines Vereins über, der politisch und konfessionell neutral ist, die Pflege der Orgelmusik aller Epochen bezweckt und Orgelkonzerte durchführt. Im Jahre 2013 erklärten Urs Seiler, Präsident, Dr. Peter Eichenberger, Pressearbeit, und Jonas Herzog, künstlerische Leitung, ihren Rücktritt aus dem Vorstand, während Theres Honegger, Aktuarin, und Peter Wyss, Kassier, bereit waren, ihre Arbeit fortzusetzen. Als „Rückkehrer“ übernahm Dieter Utz das Präsidium, Stadtorganistin Andrea Kobi die künstlerische Leitung und die Öffentlichkeitsarbeit (für letztere war von 2013-16 Richard Wurz zuständig).

Das Jahr 2014 brachte einige Veränderungen. So gab sich der Verein ein Leitbild, ein neues Logo und eine eigene Website. Das Thema eines Zyklus zieht sich seither als roter Faden durch alle Konzert.

Nach dem fulminanten Jubiläumsanlass zum 30-jährigen Jubiläum von Metzler-Orgel und Orgelkreis Bremgarten am 25. August 2018 traten Dieter Utz (Präsident) und Theres Honegger (Sekretärin) zurück. Das Präsidium übernimmt nun Christian Alpiger.